AKH Linz, Anstaltsapotheke

Erfolgreiche Inbetriebnahme des Zytostatika Isolators

In der Zeit vom 31.05.2010 – 02.06.2010 wurde der Zytostatika Isolator angeliefert, aufgebaut, in Betrieb genommen sowie erfolgreich qualifiziert.

 

Durch den reibungslosen Ablauf und die gute Koordination der einzelnen Firmen durch Frau Mag. pharm. Dr. Anderle konnte innerhalb eines halben Tages der Isolator in Betrieb genommen werden.

 

Spezialisten der Lüftungstechnik sowie hauseigene Elektriker des AKH Linz wurden rechtzeitig über die Anforderungen des Isolators informiert, so dass der Reinraum für den anzuliefernden Zytostatika Isolator bestens vorbereitet war - hervorragende Voraussetzungen für ENVAIR bei der Aufstellung des Gerätes am Tag der Anlieferung.

 

Die Anstaltsapotheke des AKH Linz erhielt den Zytostatika Isolator der „neuesten Generation“:

 

- Komplette Edelstahlausführung (1.4404)

- Siemens HMI Touch-Panel (mehr Funktionen)

- Vertikale Innere Schleusentüren (Sliding doors), dadurch

  Wegfall der Schwenktüren im Nutzraum und optimale

  Platzausnutzung der gesamten Arbeitsfläche

- Zusätzliche Taster zum Öffnen der Äußeren Schleusentüren

- Isokinetische Messsonde für permanentes Partikelmonitoring

- 17“ Reinraum-Monitor in der Rückwand mit Touch-Screen

 

Auf dem 17“ Monitor (speziell für Reinräume entwickelt) wird die Software zur onkologischen Therapieplanung, Therapiebegleitung und Zytostatikaherstellung von Cato® betrieben. Dank der Touch-Funktion des Monitors kann auf das Steuerungsmodul von Cato® verzichtet werden. Somit wird weiterer Platz im Nutzraum gewonnen.

 

Wir wünschen der Anstaltsapotheke vom AKH Linz viel Erfolg und werden deren Team weiterhin in allen uns möglichen Bereichen gerne unterstützen.